- Wirtschaft -


Aktuelle Pressemitteilung

Datum: 13.07.2021, 11:36 Uhr
Grand City Properties hat ein neues Aktienrückkaufprogramm beschlossen
Grand City Properties S.A. hat kürzlich sein Aktienrückkaufprogramm für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Dies geschieht unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschluss des vorangegangenen Barangebots, das das Unternehmen im Januar in Gang gesetzt hatte. Bis zum Ablauf des Übernahmeangebots wurden insgesamt 3.370.708 Aktien gültig angedient und nicht zurückgezogen. Das neue Programm wird im zweiten Quartal 2021 beginnen und in dem Moment enden, in dem das Rückkauflimit von 10 Millionen Aktien erreicht ist. GCP beabsichtigt, Aktien für einen maximalen Gesamtbetrag von 200 Mio. € in Übereinstimmung mit den Marktvorschriften über das Xetra-Handelssystem der Frankfurter Wertpapierbörse zurückzukaufen.

Das Aktienrückkaufprogramm wurde von der Hauptversammlung der Gesellschaft, die am 24. Juni 2020 stattgefunden hat, genehmigt. Grand City Properties wurde das Recht eingeräumt, bis zu 20 Prozent des Gesamtnennbetrags des ausgegebenen Grundkapitals zurückzukaufen. Ziele der Ermächtigung sind unter anderem die aktienbasierte Vergütung von Mitarbeitern des Unternehmens sowie die Verwendung der Aktien zur Bezahlung von Akquisitionen. Mit dem Aktienrückkauf führt das Immobilienkonglomerat eine für den Börsenkurs der Gesellschaft günstige Akquisition durch. Zu den Motiven für die Rückkäufe gehören die operative und finanzielle Performance sowie die Erhöhung des EPRA NTA pro Aktie.

Das Aktienrückkaufprogramm ist ein starker Indikator für das Vertrauen des Vorstands in die Zukunft und die langfristige Strategie des Unternehmens. Es wird nicht nur Grand City Properties, sondern auch den Aktionären zugute kommen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen nimmt GCP den Zeitpunkt des Rückkaufs sehr ernst. Das Unternehmen und angeschlossene Käufer können an jedem beliebigen Tag mit einem Broker zusammenarbeiten.  Grand City Properties kann auf eine lange Geschichte der Rückgabe von Werten an seine Aktionäre zurückblicken, die in erheblichem Umfang durch Dividenden und Aktienrückkäufe erzielt werden.

Grand City Properties ist ein Wohnimmobilienunternehmen mit Sitz in Luxemburg, das 2004 von Yakir Gabay gegründet wurde. Interessanterweise verwaltet sie 64.000 Wohnungen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Die Aktie des Unternehmens wurde vor fast einem Jahrzehnt zum ersten Mal an der Frankfurter Börse notiert, mit einem Preis pro Aktie von 2,7 € und einer Marktkapitalisierung von 150 Millionen €. Derzeit befindet sich fast die Hälfte der Aktien im Besitz von Aroundtown S.A., einer börsennotierten Immobiliengesellschaft, die sowohl in Gewerbe- als auch in Wohnstandorte in ganz Europa investiert. Sie wurde ebenfalls von Yakir Gabay gegründet.

Der Marktwert von GCP liegt bei 4 Mrd. € und 55% der ausstehenden Aktien sind für den öffentlichen Handel verfügbar. Das Immobilienkonglomerat behält den Markt genau im Auge, um sein Finanzprofil zu verbessern, und greift auf verschiedene Kapitalquellen zurück, darunter direkte Anleihen, Fremdfinanzierung und unbefristete Schuldverschreibungen und schließlich, was noch wichtiger ist, Eigenkapital. Rafael Zamir ist der Chief Executive Officer. Zu den derzeitigen Vorstandsmitgliedern gehören Christian G. Windfuhr (Vorsitzender), Daniel Malkin und Simone Runge-Brandner. Ziel des Unternehmens ist es, den Großteil der erworbenen Immobilien langfristig im eigenen Bestand zu halten.

Zurück zum Thema: Grand City Properties will durch den fortgesetzten Rückkauf von Aktien mit Abschlägen langfristig Shareholder Value schaffen. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen beschäftigt sich mit dem Rückkauf von Aktien, die sie ausgegeben haben, um mehr Kapital an die Aktionäre zurückzugeben. Es wird angenommen, dass die ausgegebenen Aktienrückkaufprogramme ein Allzeithoch erreicht haben. Unternehmen, die eine solche Aktivität durchführen, verfügen in der Regel über eine überschüssige Cash-Position, die die Gesamtschuldenfälligkeit übersteigt. Dies ist der Fall bei GCP, die sich im Jahr 2020 außergewöhnlich gut entwickelt hat.

Grand City Properties erfreut sich bei Anlegern großer Beliebtheit, was sich dadurch erklären lässt, dass die Dividendenaktien eine beachtliche Einnahmequelle darstellen. Dem Unternehmen geht es aus finanzieller Sicht gut, was bedeutet, dass es sich in guter finanzieller Verfassung befindet. Es ist gut zu sehen, dass GCP einen Prozentsatz seines Gewinns und Cashflows auszahlt. Dank des Erwerbs mehrerer Immobilien und der Fähigkeit des Managementteams, unerwartete Herausforderungen zu meistern, ist das Unternehmen zu einem Top-Performer geworden, der ein langsameres, reiferes Wachstum erlebt.

Quelle: https://liistudio.com/grand-city-properties-has-resolved-on-a-new-share-buy-back-program/50638/ [Link...]





Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Werbung:

Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber
Kein Link vorhanden
KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack KRISBA KauSnack
Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Weg der Liebe Geburtstags-Tempolimit-Doppelpack 18 Jahre Tempolimit zum Geburtstag 70 Jahre Tempolimit zum Geburtstag 30 Jahre Geburtstags-Ortsschild als Wandbild Ortsschild zum Geburtstag 50 Jahre

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

PaketShop Bocholt

Dieser PaketShop bleibt weiterhin während der Corona-Krise für Sie geöffnet.