- Wirtschaft -


Aktuelle Pressemitteilung

Datum: 15.10.2021, 12:59 Uhr
MCM Investor Management AG: Umweltfreundliche Immobilien
Die Folgen des menschengemachten Klimawandels sind fatal. Immer mehr Menschen versuchen, auch im Alltag umweltfreundlich und ressourcenschonend zu leben – das gilt auch für die eigene Immobilie.

Magdeburg, 15.10.2021. „Immobilien können unter Umständen enorm viel Energie verbrauchen. Mit Blick auf den Klimawandel wünschen sich viele Menschen umweltfreundlichere Immobilien. Eine energieeffiziente Immobilie schont eben nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Fest steht: Die nächste Regierung kommt am Thema Klimaschutz nicht vorbei und somit auch nicht am Thema Immobilien. „Immerhin sind sich die Parteien schon mal einig, dass sie Wohnungsbau fördern wollen. Altbauten stellen ein Problem dar, da sie zwar zurecht sehr beliebt sind, aber energetisch schlecht abschneiden“, fügt die MCM Investor hinzu.

„Leute, die nach einer Wohnung oder einem Haus suchen, sollten sich erstmal den dazugehörigen Energieausweis anschauen. Dieser gibt den Energieverbrauch in KW/h pro Quadratmeter an. Gerechnet auf ein Jahr ergeben sich dann Werte auf einer Skala von 0 (grün) bis 250 (rot). Der Energieverbrauch ist für den eigenen Geldbeutel relevant, aber auch zum Schutze des Klimas. Eine Niedrigenergieimmobilie kann sehr viel Geld einsparen. Vor allem in Zeiten steigender Energiepreise“, erklärt die MCM Investor Management AG. In vielen Immobilien wird noch mit Erdgas oder Erdöl geheizt. Der Energieausweis tritt in Form eines Verbrauchsausweises oder Bedarfsausweises auf. Der Verbrauchsausweis dokumentiert die Kosten der vergangenen drei Jahre, während der Bedarfsausweis einen Wert entsprechend den Bauteilen bestimmt.

„Der Energieausweis bezieht sich allerdings immer auf das gesamte Gebäude, was viele Personen nicht wissen. Problematisch ist, dass viele Vermieter ihren Immobilienanzeigen überhaupt keinen Energieausweis beifügen. Und das ist eigentlich rechtswidrig. Man muss den Energieausweis bei Vermietung und Verpachtung vorlegen. Mieterinnen und Mieter, aber auch Käufer haben ein Recht darauf, den Energieausweis zu sehen“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg abschließend. Für eine umweltfreundliche Immobilie ist besonders die Angabe des Primärenergiebedarfs wichtig.

[Link...] [Mail...]





Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Werbung:

Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber
Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News
Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop Multi Sparshop
Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Weg der Liebe Geburtstags-Tempolimit-Doppelpack 18 Jahre Tempolimit zum Geburtstag 70 Jahre Tempolimit zum Geburtstag 30 Jahre Geburtstags-Ortsschild als Wandbild Einladung als Rezept

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

Hunger?

Pizza-Taxi für Bocholt.

GLS Bocholt


DPD Bocholt