Aktuelle Pressemitteilungen Online
Pressenews * Nachrichten * Artikel * Berichte * Bekanntmachungen
Schreiben Sie Ihre Pressemeldung selber - Sofort in Echtzeit Online

- Mode & Lifestyle -




Pressemitteilungen & Artikel
Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, News und Artikel zum Thema der oben genannten Rubrik. Sie können auch sofort selber einen neuen Artikel schreiben.

Autor: Vivi - Datum: 03.12.2014, 00:37 Uhr:
Der neuartige Schmuck
Microdermals heißt das Zauberwort wenn von transplantierten Schmuckstücken die Rede ist. Denn Microdermals können und sollen die Aufgabe von Ringen, Ketten oder Ohrenschmuck, nach Bedarf übernehmen. Die Winzig kleinen Platten die unter der Haut eingesetzt werden, sollen als Permanentschmuck dienen und mit dem Austausch der Einsätze an das jeweilige Outfit angepasst werden.

Zwei gute Freunde: Tätowierung & Microdermal

Es ist also nicht wunderlich, dass es immer mehr Leute gibt die regelrecht süchtig nach dem Schmuck sind. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich die Microdermals unter den Tatoo- Liebhabern. Nicht selten werden bestimmte Bereiche der Tätowierungen durch die Microdermals hervorgehoben, was eine gewisse Lebendigkeit des Bildes erzeugt. Ein glitzernder Blumenstempel oder grüne funkelnde Katzaugen, alles ist durch die farbigen Einsätze möglich. Nicht selten werden hierfür Swarowsky-Steine verwendet, was den Edel-Charakter der Tätowierung verstärkt.

Der Weg zurück

Das transdermale Implantat stellt eine beliebte Form der Body-Modification dar. Hierbei handelt es sich um eine dauerhafte Veränderung des Aussehens die nur durch einen, wenn auch nur minimalen, operativen Eingriff rückgängig gemacht werden kann. Zurück bleiben nur kaum sichtbare Narben von maximal 1-1,5mm Größe. Natürlich wird es dort wo viele Microdermals eingesetzt wurden, um zum Beispiel ein größeres Bild zu erzeugen, wie Halsketten oder Schmetterlinge, schwer sein die Narben zu übersehen. Also sollte man sich genau überlegen, wo und wie viele Implantate man einsetzt.

Ein leichtes Spiel

Im Übrigen wird der Eingriff beim Piercer kaum Schmerzen verursachen und die Verheilung sehr schnell erfolgen. Es gibt kaum Menschen die die Titaneisätze nicht vertragen und so ist das transdermale Implantat, bei der Einhaltung der Hygieneregeln, ein Erfolgversprechendes Unterfangen.

Dauerhaft schön

Das Einsetzen von Microdermals als Permanent Schmuck ist dem Permanent Make-up gleich zu setzen. Man will damit eine dauerhafte Verschönerung erzielen. Wenn es sich jedoch bei Permanent Make-up um eine nicht einfach zu entfernende Tätowierung handelt, können transdermale Implantate ohne weiteres entfernt werden, was als positives Merkmal zu erwähnen wäre.