Aktuelle Pressemitteilungen Online
Pressenews * Nachrichten * Artikel * Berichte * Bekanntmachungen
Schreiben Sie Ihre Pressemeldung selber - Sofort in Echtzeit Online

- Computer & Internet -




Pressemitteilungen & Artikel
Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, News und Artikel zum Thema der oben genannten Rubrik. Sie können auch sofort selber einen neuen Artikel schreiben.

Autor: Lectra - Datum: 05.11.2016, 02:35 Uhr:
DFM: Neues Werk mit Technologie und Know-how von Lectra
Polnischer Polstermöbelhersteller erhöht die Produktionskapazität und optimiert den Lederverbrauch mit Versalis®

Ismaning/Paris, 3. November 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, hat erfolgreich ein Modernisierungsprojekt mit DFM abgeschlossen. Der Polstermöbelhersteller mit Sitz in Dobre Miasto, Polen, erweiterte die bestehende Fertigung um sechs Hektar, modernisierte den Maschinenpark und stattete den Zuschnittraum ausschließlich mit Lectra-Lösungen aus, darunter zwei Versalis® Furniture für den Lederzuschnitt.

DFM ist spezialisiert auf die Herstellung von Polstermöbeln - vom Design bis zum fertigen Produkt - für Kunden in Nordamerika und Europa. Seit 2015 produziert das Unternehmen auch Möbel für eigene Marken. Um die steigenden Aufträge zu erfüllen, erhöhte DFM nun die Produktionskapazität. Das Unternehmen ist seit der Gründung 2001 Lectra-Kunde.

"Höchste Qualität und fristgemäße Lieferung haben bei DFM oberste Priorität. Unseren Betrieb mit den effizientesten Prozessen und besten Technologien auszustatten, ist der beste Weg, diese Ziele weiter zu erreichen", sagt Roman Dariusz Ko?akowski, CEO von DFM.

Vor dem Kauf von Versalis nutzte DFM eine Kombination aus manuellem und automatischem Lederzuschnitt. Bei steigenden Lederkosten und kürzeren Lieferzeiten erwies sich der manuelle Zuschnitt jedoch als nicht mehr praktikabel. Der Umstieg auf den digitalen, automatischen Lederzuschnitt mit Versalis ist integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, mit maximaler Effizienz zu produzieren und dabei erheblich Material einzusparen.

"Lectra vereint modernste Technologien, umfangreichen Service und Fachkenntnisse bei Zuschnittprozessen. Als langjähriger Kunde wussten wir, dass uns diese Kombination dabei helfen wird, unsere Art zu arbeiten zu verändern und langfristig eine maximale Effizienz im Zuschnittraum sicherzustellen", so Ko?akowski weiter.

Innerhalb von wenigen Monaten reduzierte DFM mit Versalis den Lederverbrauch um rund fünf Prozent. Die Kosten-Einsparungen lagen damit weit über den Erwartungen der ROI-Berechnung. Mit Versalis Offline - das die Trennung der einzelnen Vorgänge Analyse der Häute, Nesting und Zuschnitt ermöglicht - konnte DFM das Nesting optimieren, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Zudem ermöglichten die neuen Prozesse, Mitarbeiter im Lederzuschnitt einzusparen und in anderen Abteilungen einzusetzen, wo sie einen größeren Mehrwert leisten können.

Prozessverbesserungen gibt es aber nicht nur beim Lederzuschnitt: Bereits ausgestattet mit Lectras Schnittbild-Lösung Diamino® Furniture, der Software zur Mustererstellung Formaris® Furniture und einer Vector®-Zuschnittlösung für Stoffe, basiert die Produktion von DFM nun auf einem einzigen, einheitlichen System. Das erleichtert die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen den Teams.

"Polnische Hersteller sind die Grundpfeiler der europäischen Polstermöbelindustrie und entwickeln sich zunehmend zu zentralen Akteuren auf dem weltweiten Möbelmarkt. Wir sind stolz darauf, unsere Expertise und Technologie mit Unternehmen wie DFM zu teilen, dessen Dynamik und Wachstum sich auf die gesamte Branche positiv auswirkt", sagt Céline Choussy Bedouet, Chief Marketing and Communications Officer bei Lectra.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3698 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1 500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und trägt so zu deren betrieblichen Spitzenleistungen bei. Lectra erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR 237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Stefan Zacher
Ehrengutstraße 5
80469München
Deutschland
+49 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://www.sprachperlen.de